Theologie

Zwei Beiträge zu Worthaus

Vor einigen Tagen erschien die neue Ausgabe des Magazins Glauben und Denken heute vom Martin Bucer Seminar. Zwei Beiträge darin widmen sich dem Phänomen Worthaus, das in den letzten Jahren immer mehr Einfluss unter evangelikalen gewonnen hat. Worthaus-Vorträge sind oft fromm verpackt, inhaltlich aber stark von liberaler Theologie geprägt. Im ersten Artikel (S.14-17) schreibt Thomas Schirrmacher über „Siegfried Zimmer und der ‚Menschensohn’“. Er kommentiert dabei eine Passage aus einem Worthaus-Vortrag von Siegfried Zimmer. Im zweiten, deutlich längeren Artikel (S.18-37) analysiert Markus Till die Vorträge der Worthaus-Konferenz von 2019 in Tübingen. Wer sich mit dem liberalen Einfluss in evangelikalen Gemeinden beschäftigt, sollte die Beiträge unbedingt lesen. Auch die übrigen Artikel des Magazins sind empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.