Bücher

Logos-Angebote: Dezember 2021

Hier kommen wieder ein paar Hinweise zu den Logos-Angeboten für den aktuellen Monat. Aus meiner Sicht ist diesmal kein Pflichtkauf dabei, aber doch einige solide Werke.

Free Book: Hebrews von John Owen

John Owen war einer der bekanntesten Vertreter des Puritanismus (eine reformierte Erweckungsbewegung in Großbritannien im 16. und 17. Jahrhundert). Er war Pfarrer, Theologe und Autor zahlreicher Bücher. Für einige Jahre war er Vizekanzler der Universität Oxford. Sein Kommentar über den Hebräerbrief umfasst ca. 270 Seiten und erklärt fortlaufend den Bibeltext. Das tut er relativ gründlich, ohne sich in technischen Details zu verlieren. Was die fünf Warnungs-Passagen im Hebräerbrief angeht, vertritt Owen die Position, dass es keine wiedergeborenen Christen sind, die in der Gefahr stehen, abzufallen, sondern solche, die ganz nah dran sind, aber nicht wirklich dabei.

Der Kommentar von Owen ist gut zum Mitnehmen würde ich sagen. Es sind hilfreiche Kommentare enthalten und auch zahlreiche Parallelstellen. Wer tiefer einsteigen möchte, für den ist es gar nicht so einfach einen guten exegetischen Kommentar zum Hebräerbrief zu bekommen. Mein persönlicher Favorit ist der PNTC-Band von Peter O’Brien. Der wurde allerdings vom Herausgeber wegen Plagiats-Vorwürfen aus dem Verkehr gezogen. Bei amazon.com ist er gebraucht für knapp 1.000 € zu bekommen, bei eBay gibt es ihn zum Schnäppchenpreis von 599 €, zuzüglich Versandkosten versteht sich…

The Heresy of Orthodoxy

Immer wieder wird behauptet, der Text des Neuen Testaments sei nachträglich verfälscht worden. Im zwanzigsten Jahrhundert wurde diese These ganz besonders von Walter Bauer vertreten, heute z. B. von Bart Ehrman. Andreas Köstenberger und Michael Kruger setzen sich in diesem Buch gründlich mit der These auseinander und geben schlüssige Antworten. Dabei geht es sowohl um die zuverlässige Überlieferung des Bibeltextes als auch um die Entstehung des neutestamentlichen Kanons.

Fallen: A Theology of Sin

Theology in Community ist eine Reihe, die sich mit verschiedenen Themen der systematischen Theologie beschäftigt. Mittlerweile sind acht Bänden erschienen, einer davon ist Fallen: A Theology of Sin. Jeder Band besteht aus mehreren Aufsätzen, die von verschiedenen Autoren geschrieben wurden, hauptsächlich mit reformatorischem Hintergrund. Im vorliegenden Band geht es um den biblischen Befund, aber auch um systematisch-theologische Ansätze und die Relevanz für uns heute. Unter den Autoren finden sich bekannte Namen wie D. A. Carson, Robert Yarbrough, Douglas Moo und Bryan Chapell. Wer sich gründlich mit dem Thema Sünde auseinandersetzen möchte, findet hier viel Material.

Matthew, Mark (Cornerstone Biblical Commentary)

Cornerstone Biblical Commentary ist eine Kommentarreihe, die auf der New Living Translation (Grundlage für die deutsche Neues Leben Übersetzung) basiert. Der Bibeltext wird erklärt und ausgelegt. Die Reihe ist zugänglich, allerdings auch nicht extrem tiefgehend. Der vorliegende Band wurde von David L. Turner (Matthew) und Darrell L. Bock (Mark) geschrieben und ist sicher einer der besseren der Reihe (so auch D. A. Carson in seinem New Testament Commentary Survey). Turner hat in der BECNT-Reihe einen wesentlich ausführlicheren Band zu Matthäus veröffentlicht und Darrell Bock ist unter anderem bekannt durch seine ausführlichen Kommentare zum Lukasevangelium und zur Apostelgeschichte. Beide Autoren sind zweifelsfrei erfahrene Exegeten und Kenner der synoptischen Evangelien. Wer einen übersichtlichen Kommentar zu den beiden Evangelien sucht, sollte hier zugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.